Marinekameradschaft Horumersiel

       USN59, ex H 19, ex W19, ex KW19 oder Y833                                                                        

                                                                                                                                                       

Baubeginn                         21.07.1952

Stapellauf                          16.02.1953

 

U.S. Navy (Weser River Patrol) 1953 im Dienst als USN 59

Bundesmarine  30.11.1956 als H 19 (3.Hafenschutzgeschwader)

 Ab 1960 KW-19 (W19) Küstenwachgeschwader  später Schulboot

bei Marineartellerieschule
endgültiger Verbleib als Verbingungsboot beim Marinestützpunktkommando

Borkum als Y 833

 

Verdrängung                      69.00   Ts

Länge                                 29,85   m

Breite                                   4,95    m

Tiefgang                               1,42   m

Leistung                               2000    PS       

Fahrt                                        25   KN

Besatzung                              17  Soldaten später          8 Zivilisten

 

Maschinen                                 

 2 Mercedes Benz-Viertakt-12-Zylinder -  DM         je 1000 PS  

1500 Umdrehungen/min

mit   Untersetzungsgetriebe

 

E.Anlagen                         1 Dieselgenerator               16 PS /10KW

 
zwei dreiflügelige Propeller je 0,96 m Durchmesser

zwei Ruderblätter

 U.S.N   keine Bewaffnung

 
 Bundesmarine KW 19 abweichend          von KW-14,                          

 vier 20 mm Flak in Doppellafette

                                       
  als Sicherungsboot keine Bewaffnung

 
Ausrüstung     

 Ursprünglich zwei Flöße, später 2 Rettungsinseln und ein Floß

 

                                  Allgemeines

 

Die schrägstehende Dipolantenne auf der Brücke, erst ab 1960, später ersetzt durch

neue hinter dem Mast folgende Antenne, außer auf KW 19, bei dem die Stange des

achteren Mastes verlängert wurde. Die mehrfach in der Fachpresse erwähnte

Verlängerung des Rumpfes bei KW 19 ist falsch. KW 19 in der 3. Form neue

Aufbauten, achteren Mast und Aufbauten verändert.

  

Heute ist die KW 19 unser Heimboot, nach zahlreichen Umbauten ist sie für

uns und für viele Gäste ein schöner Ort der Zusammenkunft